Freiwillige Feuerwehren der VG Bellheim

Erste-Hilfe-Tag der Feuerwehr Ottersheim

Am Samstag den, 31.08.2019 fanden sich die Feuerwehr und First-Responder –Gruppe zusammen, um gemeinsam einen Tag in Sachen Notfälle, Versorgung Unfallverletzter, Traumamangegment, Reanimation nach den neusten Standards der Notfallmedizin zu üben.
Angeleitet und geschult wurden sie von Mitarbeitern der DRK-Südpfalz GmbH, dem Werksärztlichen Dienst der Daimler AG und vom Kat-Schutz des Landkreises Germersheim.
Um neun Uhr konnte der stellv. Wehrführer Thomas Kreiner 23 Kameradinnen und Kameraden begrüßen und den Tagesablauf vorstellen. Neu war, dass auch Feuerwehrkameraden der Wehren aus Bellheim, Knittelsheim und Zeiskam teilnehmen durften. Danach ging es gleich los mit Rüdiger Oeder von den Mobilen – Rettern des Landkreises Germersheim. Er konnte 16 Feuerwehrkameraden als Mobile-Retter an diesem Tag registrieren. Nach einer kurzen Pause ging es mit Laura Stadel (DRK-Südpfalz)) weiter mit Unfälle, Traumen auf den Menschlichen Körper. Noch vor der Mittagspause stellte Nico Oppler ( Werksärztlicher Dienst Daimler) Besondere Lagen wie Amok und Terror vor.
Mit etwas Verspätung gingen wir in die Mittagspause. In der Bärenstube (Tennisheim) angekommen, wurden wir von Wirt Skender bereits erwartet. 23 Portionen leckere Hähnchen warteten schon auf Ihre Esser. Der Zeitplan wurde Dank Skender wieder aufgeholt und wir konnten pünktlich um 13:30 Uhr zum praktischen Teil unseres Ausbildungstags kommen. Hierfür vielen Dank Skender für deine Mühe und die unproblematische Organisation.
Nun wurde auf dem neuen Dorfplatz an drei Stationen praktisch geübt, die Rettung aus PKW und LKW. Neue Rettungstechnicken mit dem Spineboard, der Boa und Schaufeltrage wurden umgesetzt. Die Feuerwehr und First-Responder Ottersheim haben auf ihren Fahrzeugen stets die aktuellsten Gerätschaften für die sofortige Versorgung von verunfallten und erkrankten Personen. Die Mitarbeit und das Kennen der First-Responder-Ausrüstung ist in der Ottersheimer Wehr für jeden Feuerwehrkameraden unumgänglich, das Richten von Infusionen, Zureichen von Medizingeräten gehört mittlerweile zum Standard eines Jeden.
Um 16:00 Uhr war Übungsende und ein langer sonniger Tag mit vielen neuen Eindrücken ging zu Ende.
Wir bedanken uns bei der DRK-Südpfalz GmbH für die Leihgabe des Rettungswagens, Paul Gärtner für den LKW, Fa. Zwißler für den Unfallwagen und den Ausbildern:
Laura Stadel, Rüdiger Oeder, Nico Oppler, Thomas Kreiner und Dr. Christoph Misch sowie bei allen Teilnehmern.